Radio-Sendung: Paul Klee und die Musik

BR-Klassik sendet am 11. April, 19-20 Uhr das Radio-Feature: Musik auf der Leinwand – Paul Klee und die Musik von Robert Jungwirth.
„Choral und Landschaft“, „Ouvertüre“, „Zeichnung mit Fermate“ oder „Polyphon gefasstes Weiß“ – der Maler Paul Klee hat zahlreichen seiner Bilder von der Musik entlehnte Titel gegeben. Die Musik spielte für Paul Klee seit seiner Kindheit eine große Rolle. Noch während des Kunststudiums in München war er unentschlossen, ob er der Musik oder der Malerei den Vorzug geben sollte. Klees Musikalität spiegelt sich in vielfacher Weise in seinen Bildern wider. Illustrativ oder deskriptiv sind diese jedoch eher selten, vielmehr sucht Klee nach Analogien in den musikalischen und bildnerischen Gestaltungsverfahren.

Lektüretipp: Im Wienand Verlag ist im Februar 2018 das Buch „Paul Klee – Musik und Theater in Leben und Werk“ erschienen – mit Beiträgen von Andrea Gottdang, Beate Schlichenmaier und Raimund Thomas.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.