Einträge von Robert Jungwirth

Ebene Schubert

CD der Woche Franz Schubert: Streichquintett, Lieder, Quatuor Ebène, Gautier Capuçon (Cello), Matthias Goerne (Bariton), Erato. Das Quatuor Ebène hat schon Filmmusik eingespielt und sich mit der Sängerin Stacey Kent der Bossa Nova zugewandt. Für das neue Album hat Cellist Raphaël Merlin Arrangements von fünf Schubert-Liedern geschrieben, die Matthias Goernes weichen Bariton wie mit einer […]

Currentzis/Kopatchinskaja

Lodernd Patricia Kopatchinskaja und Teodor Currentzis mit dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg zu Gast in Köln Von Christoph Zimmermann (Köln, 30. Mai 2016) Niccolò Paganini bezeichnete man einst als Teufelsgeiger. Teodor Currentzis könnte man – ohne den Vergleich zu weit treiben zu wollen – als Teufelsdirigenten empfinden, wobei das hier beschriebene Kölner Konzert ein […]

Biennale 2016 I

Musiktheater forscht Halbzeit bei der Münchner Biennale für neues Musiktheater. Unter neuer Leitung gehen die Uraufführungen in diesem Jahr auf Entdeckungstour durch ungewöhnliche Räume und Sounds. Von Klaus Kalchschmid (München, Anfang Juni 2016) Eine musiktheatrale Paraphrase auf das Arbeitstagebuch Werner Herzogs zu seinem „Fitzcarraldo“-Film, die Übersetzung einer Kurzgeschichte von Foster Wallace ins Müller’sche Volksbad, Stimm-Akrobatik […]

Yannik Nézet-Séguin wird neuer Musikdirektor der Met

Der 41-jährige kanadische Dirigent Yannik Nézet-Séguin wird ab 2020 neuer Musikdirektor der New Yorker Metropolitain Opera. Ein früherer Antritt sei zwar gewünscht, aber aufgrund der zahlreichen bereits bestehenden Verpflichtungen des Dirigenten nicht möglich gewesen. Nézet-Séguin tritt die Nachfolge von James Levine (72) an, der das Haus seit über 40 Jahren leitet und in den vergangenen […]

Interview Reto Bieri

Dada in Davos Der Schweizer Klarinettist und Intendant Reto Bieri leitet seit September 2013 das Davos Festival, das in diesem Jahr (6.-20. August) unter dem Motto „Familienzone“ steht. Im Interview mit KlassikInfo spricht er über die diesjährigen Festival-Highlights und wie er den berühmten Berg-Ort durch Musik verwandeln möchte  KlassikInfo: Das Motto des Davos Festivals in diesem […]

24-Stunden-Webradio mit französischer Romantik gestartet

Das Programm des Bru Zane Classical Radio umfasst ein Angebot von etwa 2.000 Titeln, die in der Regel in voller Länge gesendet werden. Neben berühmten Meisterwerken wird bewusst ein Fokus auf die Wiederentdeckung unbekannterer Komponisten gelegt. Jeden Sonntagabend steht ab 21 Uhr eine selten gespielte französische Oper auf dem Programm. Für Musikliebhaber, die ihr Wissen […]

Überschriften

Lorem ipsum dolor sit amet / Überschrift: Typ Standard Lorem ipsum dolor sit amet / Überschrift: Typ Layout 1 Lorem ipsum dolor sit amet / Überschrift: Typ Layout 2 Lorem ipsum dolor sit amet / Überschrift: Typ Layout 3 Lorem ipsum dolor sit amet / Überschrift: Typ Layout 4 Lorem ipsum dolor sit amet / […]

Schubert-Festival

Anspruch und Unterhaltung Das neues kleine Schubert-Festival in Bad Gastein hat gleich auf Anhieb für sich eingenommenvon Derek Weber (Bad Gastein, Mitte September 2013) Es ist lange her, im 18. Jahrhundert, da wollten die Poeten "prodesse et delectare", Belehrend-Nützliches mit Unterhaltendem verbinden. Und irgendwie scheint das auch der geheime Wahlspruch des neuen kleinen, dreitägigen Schubert-Festivals […]

Artikel eins 2014

Überschrift erster Artikel 2014 Text erster Artikel 2014 Koloraturenseligkeit(Köln, 25. Dezember 2013) Max Emanuel Cencic mit dem Concerto Köln in Köln Kammermusikalisches Klangbild (Köln, 22. Dezember 2013) Der Pianist Kristian Bezuidenhout brilliert mit dem Freiburger Barockorchester Kreuze und Kriege(München, 22. Dezember 2013) Martin Kusejs Neuinszenierung von "La Forza del Destino“ beschließt das Verdi-Jahr an der […]

Moise et Pharaon in Rom

Wirkungsvolle Wasserspiele Gelungene Inszenierung der Rossini-Oper "Moise et Pharaon" in Rom (Rom, im Dezember 2010) Roms Staatsoper überrascht. Immer wieder wegen eher mittelmäßiger Inszenierungen kritisiert, ohne grossen Mut zu spannenden und innovativen Aufführungen, wird sie von italienischen Musikkritikern heftig angegriffen. Musikalische Direktoren, die das  Haus umkrempeln wollen, um ein interessantes Programm auf die Beine zu […]