Jansons bricht Konzert in Sydney ab

Aus gesundheitlichen Gründen musste der Dirigent Mariss Jansons am gestrigen Sonntag ein Konzert mit dem Concertgebouw Orchester in der Oper von Sydney vorzeitig abbrechen. Nach der Pause hat Jansons den Taktstock an seinen mitreisenden Assistenten Rory MacDonald übergeben. Bei der aktuellen Welttournee zum 100-jährigen Jubiläum des Amsterdamer Orchesters mußte der 71-jährige Jansons, der immer wieder mit Herzproblemen zu kämpfen hat, bereits ein Konzert im National Performing Arts Centre in Peking absagen. Wie es heißt, erhole sich Jansons in seinem Hotel in Sydney. Grund zu ernsthafter Sorge bestehe nicht.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.