Bezuidenhout in München

Ein Synthesizer aus dem frühen 19. Jh. Kristian Bezuidenhout läßt auf dem Hammerflügel Beethoven neu erklingen Von Rita Argauer (München, 14. Oktober 2017) Es geschieht selten, dass das Publikum in der Pause die Bühne betritt und…

Ein Festival für Stradella in Italien

Barocke Wiederentdeckungen Das Festival Barocco Alessandro Stradella nördlich von Rom widmet sich diesem zu Unrecht vergessenen Barock-Komponisten Von Thomas Migge (Viterbo, September 2017) Barockmusik hat in Italien einen schweren Stand.…

Mozarts Figaro in München

,
Figaro als Wüterich Christof Loy hat für die Bayerische Staatsoper einen furiosen „Figaro“ inszeniert, Constantin Carydis dirigiert ihn ein wenig auf Effekt getrimmt Von Robert Jungwirth (München, 26. Oktober 2017) Mit diesem Figaro…

Jurowskis Auftakt in Berlin

Doppelte Perspektive auf Beethoven Als neuer Chef des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin überzeugt Vladimir Jurowski mit anspruchsvollen Programmen Von Antje Rößler (Berlin, 22. Oktober 2017) Während Simon Rattle seinen anstehenden…

Free Kirill

Die Hexe ist das System Der unter Hausarrest stehende Kirill Serebrennikow konnte „Hänsel und Gretel“ in Stuttgart zwar nicht inszenieren, Humperdincks Oper kommt dort aber dennoch auf die Bühne – auch als Protestaktion gegen die Inhaftierung…

Herheim inszeniert Wozzeck

Eruptives Innenleben Stefan Herheim inszeniert Bergs „Wozzeck“ in Düsseldorf Von Christoph Zimmermann (Düsseldorf, 20.Oktober 2017) Die Oper von Alban Berg wurzelt fest im Repertoire (Produktionen gab es in jüngster Zeit in Genf,…

Wozzeck in Wien

Hau den Wozzeck Alban Bergs "Wozzeck" in der musikalischen Bearbeitung von Eberhard Kloke am Theater an der Wien Von Derek Weber (Wien, 15. Oktober 2017) Alban Bergs "Wozzeck" hat wieder Konjunktur. Das liegt wohl an der Zeit, in der…

Petrenko beeindruckt mit Mahler und Brahms

Mythos des romantischen Pathos‘ Kirill Petrenko, Matthias Goerne und das Bayerische Staatsorchester eröffnen nach ihrer vierwöchigen Asien-Tournee die Saison in München mit einer klugen und radikalen Interpretation von Mahlers Wunderhornliedern…

War Requiem szenisch in Lyon

Zum Saisonstart bietet die Oper Lyon eine szenische Version von Brittens "War Requiem", die jedoch kaum überzeugen kann. Am Pult stand der neue GMD Daniele Rustioni Von Robert Jungwirth (Lyon, 9. September 2017) Der Titel von Benjamin…