Philippe Jordan wird 2020 Musikdirektor der Wiener Staatsoper

Der Dirigent Philippe Jordan wurde als Musikdirektor der Wiener Staatsoper ab 1. September 2020 verpflichtet. Das gab der designierte Direktor Bogdan Roščić am Montag, 31. Juli 2017, bekannt. Philippe Jordan, geboren 1974 in Zürich, ist derzeit Musikdirektor an der Opéra national de Paris und Chefdirigent der Wiener Symphoniker. Seine Laufbahn begann Jordan mit 20 Jahren als Kapellmeister am Stadttheater Ulm. 1998 wechselte er als Assistent Daniel Barenboims und Kapellmeister an die Berliner Lindenoper, 2001 bis 2004 war er Chefdirigent der Oper Graz. 2006 bis 2010 kehrte Philippe Jordan als Principal Guest Conductor an die Staatsoper unter den Linden nach Berlin zurück. Ab 2009 übernahm er die musikalische Leitung der Pariser Oper sowie 2014 den Chefposten bei den Wiener Symphonikern. In diesem Sommer leitet Jordan die Neuproduktion von Wagners „Meistersingern“ in Bayreuth.

Philippe Jordan zu seiner Ernennung:
„Für jeden dem Musiktheater verbundenen Musiker ist das Haus am Ring mit seiner unvergleichlichen Tradition und vor allem seinem einzigartigen Orchester eine der spannendsten Aufgaben und auch Herausforderungen, die ihm die Opernwelt bieten kann. Es war vor allem das engagierte Programm sowie die Persönlichkeit von Bogdan Roščić, die mich nach intensiven Gesprächen und Überlegungen schließlich bewogen haben, vor allem die enormen Möglichkeiten zu sehen und die Aufgabe mit großer Freude zu übernehmen. Für mich wird diese Tätigkeit nicht erst ab der Spielzeit 2020/21 das Zentrum meiner Arbeit bilden, sondern ich werde ab dem heutigen Tag in engster Zusammenarbeit mit der designierten Direktion die Zukunft des Hauses vorbereiten.“

„Höchstes musikalisches Niveau bei Opern- und Ballett-Vorstellungen Abend für Abend bieten zu können, ist selbstverständlicher Anspruch der Wiener Staatsoper. Die Sicherung dieses Anspruchs ist zentrale Aufgabe der neuen Direktion – und die Verpflichtung von Philippe Jordan ein sehr wichtiger Schritt auf diesem Weg“, so Roščić.

31-7-2017

naxosdirekt.de


0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.