Grigory Sokolov in Salzburg

Spitzbübischer Mozart Grigory Sokolov begeistert einmal mehr sein Publikum bei den Salzburger Festspielen Von Derek Weber (Salzburg, 1. August 2017) Was könnte man denn anderes tun, als ihn in den Himmel loben? Grigory Sokolov, Dauergast…
Foto: Bayreuther Festspiele/E. Nawrath

Bayreuther Meistersinger im Fernsehen

Freispruch für Wahnfried? Nachbetrachtung der Bayreuther „Meistersinger“-Inszenierung von Barrie Kosky in der Fernsehübertragung - eine Monstre-Komödie mit enorm vielen Facetten Von Bernd Feuchtner (2. August 2017) Eigentlich bin…

La Clemenza di Tito in Salzburg

Keine Lust mehr aufs Regieren Peter Sellars bietet eine ernüchternd aktuelle Sicht auf Mozarts "La clemenza di Tito" in Salzburg unter tatkräftiger Mithilfe von Teodor Currentzis Von Robert Jungwirth (Salzburg, 30. Juli 2017) Wäre…

Haitink mit Mahlers Neunter in Salzburg

Vom Absturz bedrohte Schönheit Wie Bernard Haitink seinen Hörern Mahlers Neunte Symphonie nahegehen lässt Von Derek Weber (Salzburg, 28. Juli 2017) Gott sei Dank gibt es sie noch, die älteren Dirigenten mit ihrem verläßlichen musikalischen…

Jordi Savall mit Monteverdis Marienvesper

Die "Marienvesper" - leicht gemacht Jordi Savall und seine Truppe bringen die Marienverehrung Claudio Monteverdis zum Tanzen Von Derek Weber (Salzburg, 25. Juli 2017) Claudio Monteverdis 1610 veröffentliche "Marienvesper" ist ein Referenzwerk.…
Foto: Bayreuther Festspiele/E. Nawrath

Die Meistersinger von Bayreuth

Wahnfried-Wahnsinn Großer Jubel für „Die Meistersinger von Nürnberg“ in der prall-hintergründigen Regie von Barrie Kosky bei den Bayreuther Festspielen, am Pult stand Philipp Jordan Von Klaus Kalchschmid (Bayreuth, 25. Juli…
MusicAeterna Chor, Teodor Currentzis Foto: SF/Andreas Kolarik

Mozart-Requiem mit Currentzis in Salzburg

Musik an der Schwelle Mit den ersten Konzerten der "Ouverture Spirituelle" gelingt den Salzburger ein beeindruckender Auftakt Von Derek Weber (Salzburg, 23. Juli 2017) Für den ersten Tag gilt, wie man salopp zu sagen pflegt, dass Gegensätze…
Foto: Bregenzer Festspiele/Karl Forster

Rossinis Mosè in Bregenz

Biblisches im Miniatur-Format Statt „Carmen“ sollten die Bregenzer Festspiele lieber diese Oper am See spielen – immerhin kommt darin viel Wasser vor: Rossinis „Mosè in Egitto“ im Festspielhaus mit den Wiener Symphonikern. Von…
Alyona Abramowa (Puck/Titania) und Julian Prégardien (Oberon)

Oberon von Weber in München

Oberarzt Oberon Carl Maria von Webers Feen-Oper „Oberon“ ist bei den Münchner Opernfestspielen ein witziges, am Ende zutiefst tragisches Liebes-Experiment Von Klaus Kalchschmid (München, 21. Juli 2017) Carl Maria von Webers letzte…