Offenbachs Orphée bei den Salzburger Festspielen

Schlürf, plopp, peng Barrie Kosky inszeniert in Salzburg Offenbachs „Orphée aux enfers“ virtuos mit schriller Komik Von Christian Gohlke (Salzburg, 14. August 2019) Die großen Mythen der Antike sind das Thema der diesjährigen…

Meistersinger und Lohengrin in Bayreuth

Wagner im Umspannwerk und bei den Nürnberger Prozessen Bayreuth glänzt musikalisch mit den „Meistersingern“ und „Lohengrin“, fragwürdig bleiben die Inszenierungen Von Christian Gohlke (Bayreuth, im August 2019) Es spricht für…

Enescus Oedipe bei den Salzburger Festspielen

Was ist der Mensch? „Oedipe“ von George Enescu bei den Salzburger Festspielen – inszeniert von Achim Freyer, dirigiert von Ingo Metzmacher Von Robert Jungwirth (Salzburg, 11. August 2019) Am Anfang ist Ödipus auch nur ein Baby…

Sopranistinnen siegen beim Cesti-Gesangswettbewerb

Lautstärke als Qualitätsmerkmal? Grace Durham, Dioklea Hoxha und Theodora Raftis haben den Cesti-Gesangswettbewerb 2019 der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik gewonnen Von Robert Jungwirth (Innsbruck, 8. August 2019) Warum singt…

Merope von Riccardo Broschi bei den Innsbrucker Festwochen

Königsmord und Eberwurst Die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik zeigen Riccardo Broschis Oper „Merope“ – ein Werk, das nicht so weit von Händel entfernt ist Von Robert Jungwirth (Innsbruck, 7. August 2019) Vermutlich würde…

Evgeny Kissin spielt Beethoven in Salzburg

Auf dem Weg zu Beethoven Evgeny Kissin, der Beethovenianer Von Derek Weber (Salzburg, 6. August 2019) Mit dem Auftauchen neuer Wunderkinder scheint sich in den letzten Jahren eine neue Konjunktur in Salzburg und anderen Festspielorten…

Welser-Möst mit den Wienern und Schostakowitsch in Salzburg

Elf russische Lieder über den Tod sind stärker als deutsche Todesverklärungen Franz Welser-Möst gestaltet bei den Salzburger Festspielen mit den Wiener Philharmonikern ein höchst anregendes philharmonisches Konzert Von Derek Weber Es…

Médée“ von Cherubini bei den Salzburger Festspielen

Die Frau an der Tankstelle Simon Stone und Thomas Hengelbrock enttäuschen in Salzburg mit einer modernistischen „Médée“ von Cherubini Von Christian Gohlke (Salzburg, 30. Juni 2019) Brahms hat ihn bewundert und Beethoven ihn verehrt.…

Sellars und Currentzis eröffnen Salzburger Festspiele mit Idomeneo

Quallenalarm an Kretas Küste „Più fumo che arrosto“, „Mehr Rauch als Braten“ würde ein Italiener wohl in Abwandlung eines Sprichworts zur Salzburger Festspielpremiere von Mozarts „Idomeneo“ in der Inszenierung von Peter Sellars…