Mönkemeyer und Youn leiten InselKonzerte auf Herrenchiemsee

Der Bratschist Nils Mönkemeyer und der Pianist William Youn werden zukünftig die InselKonzerte auf Herrenchiemsee leiten. Bereits am Samstag, den 06. April um 15.30 Uhr, starten die beiden international renommierten und u. a. mit einem ECHO Klassik ausgezeichneten Künstler mit einem Benefizkonzert, das im Bibliothekssaal des Augustiner Chorherrenstifts auf der Herreninsel stattfindet. Mönkemeyer und Youn spielen ein Programm mit Werken von Bach, Schubert, Liszt bis hin zu Debussy und Franck. Die Besucher haben zudem die Möglichkeit, die künstlerischen Leiter im Gespräch kennenzulernen.

17 Jahre leitete die Gründerin Claudia Trübsach die InselKonzerte – Kammermusik auf Herrenchiemsee. Diese Tradition setzt sich nun fort, und die Einnahmen des anstehenden Konzerts setzen die beiden Kuratoren für die kommenden Konzerte der Reihe ein. Bis zum 22. September stehen fünf weitere Nachmittagskonzerte an, u. a. mit prominenten Musikern wie Veronika Eberle (Violine), Julian Steckel (Cello), Linus Roth (Violine), Nina Reddig (Violine), Julian Arp (Cello), dem Arcis Saxophon-Quartett sowie den beiden künstlerischen Leitern Nils Mönkemeyer (Viola) und William Youn (Klavier).

Weitere Informationen und Termine unter: www.inselkonzerte-chiemsee.de
Sa, 06. April 2019, 15.30 Uhr – Bibliothekssaal des Augustiner Chorherrenstifts
Programm
Claude Debussy: „Beau Soir“ für Viola und Klavier
César Franck: Sonate A-Dur für Viola und Klavier
Franz Schubert / Franz Liszt: „Auf dem Wasser zu singen“ für Klavier solo
Franz Liszt : „Soirées de Vienne“ S. 427/6 für Klavier solo
Johann Sebastian Bach : Suite Nr. 1 G-Dur, BWV 1007 für Viola solo
Rebecca Clarke: Sonate für Viola und Klavier (1919)
Nils Mönkemeyer, Viola ∙ William Youn, Klavier
Annekatrin Hentschel: Moderation
Tickets: 25 € (nur für Eröffnungskonzert)
www.tourismus.prien.de / Tel.: 08051-965660
www.muenchenticket.de / Tel.: 089-54818181

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.