Lissner nach Paris, Mortier nach Mailand?

Stephane Lissner, Intendant der Mailänder Scala, wechselt ab 2015 an die Pariser Oper. Er wird dort Nicolas Joel beerben, dessen Vertrag ausläuft. Lissner leitet seit 2005 das berühmteste Opernhaus Italiens, im Juni hatte er noch seinen Vertrag bis 2017 verlängert. Italienischen Pressemeldungen zufolge soll Gerard Mortier, der derzeit die Oper in Madrid leitet, Nachfolger Lissners in Mailand werden. Mortier war vor seiner Intendanz in Madrid Leiter der Pariser Oper gewesen – so schließt sich also der Kreis.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.