Klassische Musik im Vergleich – eine Schule des Hörens

Beethovens Fünfte gibt es in Dutzenden von Aufnahmen, ebenso Mozarts Klarinettenkonzert oder Bachs Wohltemperiertes Klavier. Doch worin unterscheiden sich die Aufnahmen? Wie erkennt man Unterschiede und was zeichnet eine gelungene Interpretation aus? Sind Urteile eine Frage des Geschmacks oder gibt es auch objektive Kriterien? Mit Klangbeispielen aus verschiedenen Epochen der Musik­ und Gattungsgeschichte der klassischen Musik werden bei einem Wochenendseminar von Robert Jungwirth (KlassikInfo.de, BR, NZZ) am Starnberger See Wahrnehmung und Urteilskraft geschärft. Veranstalter ist das Haus Buchenried der VHS München, Termin ist der 19.-21. Oktober 2018.
Informationen unter: https://www.mvhs.de/programm/themen/haus-buchenried/haus-buchenried-1481/

 

 


0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.