Heras-Casado übernimmt Konzert bei der Mozartwoche für Harnoncourt

Nikolaus Harnoncourt hat der Stiftung Mozarteum Salzburg in einem persönlichen Brief mitgeteilt, dass er seine Mitwirkung an der bevorstehenden Mozartwoche absagen muss. Wie seit kurzem bekannt, zieht sich Nikolaus Harnoncourt von seiner aktiven Dirigentenlaufbahn komplett zurück. Pablo Heras-Casado, der das Vertrauen von Nikolaus Harnoncourt genießt, wird das dritte Konzert der Wiener Philharmoniker bei der Mozartwoche 2016 am Samstag, dem 30. Januar um 19.30 Uhr im Großen Festspielhaus dirigieren; das Programm bleibt unverändert:
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Konzert-Ouvertüre Nr. 4 F-Dur zum "Märchen von der schönen Melusine" op. 32 – MWV P 12

Der 42. Psalm "Wie der Hirsch schreit" op. 42 – MWV A 15

Symphonie Nr. 3 a-Moll op. 56 – MWV N 18 "Schottische"

15-12-2015

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.