Gewinner des 6. Schüler-Kompositionswettbewerb der Berliner Philharmoniker stehen fest

Die Jury des diesjährigen Schüler-Kompositionswettbewerb der Berliner Philharmoniker hat drei Preisträger ermittelt. Zum sechsten Mal waren kreative Schüler aufgefordert, ein Kammermusikstück von maximal zehn Minuten Länge zu komponieren. Andru Matuschka aus Baden-Baden (geb. 1996) wurde für seine Komposition Mosaik für Viola, Violoncello, Klarinette/Bassklarinette (B), Kontrabass und Vibraphon ausgezeichnet. Weitere Preise erhalten Maximilian Otto aus Dresden (geb. 1998) mit seinem Streichquartett Nr. 1 e-moll op. 20 und Anna Weißbach aus Hamburg (geb. 1999) für ihre Komposition Süßes oder Saures – ein Obstsalat in 3 Variationen.
Die Komposition Mosaik wird in Anwesenheit des Komponisten von Mitgliedern der Berliner Philharmoniker am Freitag, den 16. Dezember 2011, um 18.30 Uhr im Hermann-Wolff-Saal der Philharmonie uraufgeführt. Kostenlose Einlasskarten sind an der Philharmonie-Kasse erhältlich.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.