Gardiner Matthäuspassion

CD der Woche

Johann Sebastian Bach: Matthäuspassion, Monteverdi Choir, English Baroque Soloists (Leitung: John Eliot Gardiner), Live-Mitschnitt, 2 CDs, Soli Deo Gloria.
Sechzehn Konzerte hat John Eliot Gardiner im letzten Jahr auf einer großen Europatournee mit Bachs „Matthäuspassion“ gegeben. Das letzte in Pisa wurde aufgezeichnet. Auf diesem Live-Mitschnitt mit seinem Monteverdi Choir und den English Baroque Soloists hört man in jedem Takt Gardiners große Erfahrung mit dieser Musik. Jeder Choral erhält in seiner Interpretation einen anderen Charakter – von selbstbewusstem Glanz bis zum innigen Gebet. Chor und Orchester bestechen durch glasklare Artikulation und eine enorme emotionale Bandbreite. „Sind Blitze, sind Donner“ bricht herein wie eine Naturkatastrophe. Hatte Gardiner bei seiner Studioaufnahme von 1989 noch auf überragende Solisten wie Barbara Bonney, Anne-Sofie von Otter oder Anthony Rolfe Johnson zurückgegriffen, so singen hier Chormitglieder die Solopartien, was zumindest teilweise zu einem deutlichen Qualitätsverlust führt. Auch James Gilchrist als leichtgewichtiger, in der Höhe flackernder Evangelist und Stephan Loges als viel zu pathetischer Jesus trüben den guten Gesamteindruck. Aber mit Hannah Morrison (Sopran), Eleanor Minney (Alt) und Ashley Riches (Bass) sind auch berührend schlichte Stimmen im Monteverdi Choir zu entdecken.
Georg Rudiger

[zur nächsten CD-Rezension]

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.