Eschenbach übernimmt Mozart-Opern in Salzburg für Welser-Möst

Christoph Eschenbach wird sowohl die Oper "Cosi fan tutte" als auch die beiden weiteren Da-Ponte-Opern von Mozart, "Figaro" und "Don Giovanni" bei den Salzburger Festspielen dirigieren. Das gab der Leiter der Festspiele, Alexander Pereira, heute (11.12.2012) bekannt. Eschenbach ersetzt den Dirigenten Franz Welser-Möst, der wegen Streitigkeiten mit Pereira seine Mitwirkung an dem Zyklus abgesagt hatte. Regisseur drei drei Opern bleibt – wie vorgesehen – Sven-Eric Bechtolf. Pereira: "Beide kennen sich seit vielen Jahren und sind auch miteinander befreundet. Da ich in den letzten Jahren äußerst sensible Mozartinterpretationen von Christoph Eschenbach gehört habe, bin ich überzeugt, dass der Zyklus in den besten Händen liegt."

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.