Einträge von Robert Jungwirth

Les Indes galantes

Von der Bildung und Verbildung des Menschengeschlechts "Les Indes galantes" von Rameau als Schule der Menschlichkeit bei den Münchner Opernfestspielen in angespannten Zeiten Von Robert Jungwirth (München, 25. Juli 2016) Ein Wochenende im Zeichen von Gewalt und Tod und dazwischen eine Opernpremiere – gibt es einen größeren Gegensatz? Zumal die Opernpremiere auch noch in München […]

Hamlet Bregenz

Wahnsinn, Gift und Dolch Wiederentdeckung einer effektsicheren italienischen „Hamlet“-Oper von Franco Faccio bei den Bregenzer Festspielen Von Klaus Kalchschmid (Bregenz, 20. Juli 2016) „Essere o non essere!“ So die ersten Worte von Hamlets berühmtem Monolog „Sein oder Nichtsein“ in der italienischen Version des gerade mal 20 Jahre alten, aber schon höchst versierten Textdichters Arrigo Boito. […]

Interview Roth

Die Fusion ist immer noch ein Skandal Interview von Georg Rudiger Am vergangenen Wochenende gab das SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg seine letzten beiden Konzerte überhaupt. Georg Rudiger hat im Freiburger Konzerthaus mit dem Chefdirigenten François-Xavier Roth gesprochen, der seit 2015 auch Generalmusikdirektor in Köln ist. KlassikInfo: Als die Fusionspläne des Südwestrundfunks bekannt wurden, sagten Sie, […]

Lockenhaus Musikfestival

Bach-Assoziationen und piepsende Fledermäuse Eindrücke vom Musikfestival Lockenhaus, das einst unter Gidon Kremers Leitung Weltgeltung erlangt hat, sein Profil aber auch unter der Leitung des Cellisten Nicolas Altstaedt behaupten kann Von Derek Weber (Lockenhaus, Anfang Juli 2016) Jedes Festival braucht ein Motto, das breit genug gefasst ist, um vieles darunter subsumieren zu können. Lockenhaus hat […]

Butterworth

CD der Woche George Butterworth: Werke, James Rutherford, BBC National Orchestra of Wales: Kriss Russman (BIS  2195) Zwei Lied-Recitals sowie ein von Neville Marriner dirigiertes Mischprogramm – das ist für den Moment die bescheidene Diskografie in Sachen George Butterworth (1885-1916). Allerdings hat der Komponist seinen Werkekatalog selber schmal gehalten, denn selbstkritisch vernichtete er vieles. Auf […]

Interview Richard Tognetti

Immer auf der Suche (Juli 2016) Richard Tognetti ist seit 1989 Leiter des 1975 gegründeten, hoch gelobten Australian Chamber Orchestra, das in diesem Jahr beim Menuhin-Festival in Gstaad zu Gast sein wird. Im Interview mit KlassikInfo erzählt der Geiger, Komponist und Dirigent über sein Orchester, den Klang der Musik in Australien und seine Verbindung zur […]

Colmar Musikfestival

Heifetz zu Ehren Eindrücke vom 28. Internationalen Musikfestival Colmar, das von Wladimir Spivakov geleitet wird und das in diesem Jahr dem Andenken an Jascha Heifetz gewidmet war Von Georg Rudiger (Colmar, Anfang Juli 2016) „Ich rate Ihnen dringend, jeden Abend, bevor Sie mit solch übermenschlicher Vollkommenheit spielen, ein paar falsche Töne zu spielen, statt zu […]

Barenboim-Said-Akademie

Bund fördert Barenboim-Said Akademie als Beitrag zum Friedensprozess im Nahen Osten Daniel Barenboim und Monika Grütters besichtigen die fast fertige Barenboim-Said Akademie in Berlin (Berlin, 11. Juli 2016) Das Staatsministerium für Kultur und Medien fördert den Bau der Barenboim-Said Akademie in Berlin mit 20 Millionen Euro. Auch die Betriebskosten sollen künftig vom Bund aus dem […]

I Puritani Stuttgart

Slapstick und Tragik An der Stuttgarter Staatsoper werden ungekürzte „Puritani“ zum szenisch-musikalischen Ereignis Von Klaus Kalchschmid (Stuttgart, 8. Juli 2016) Wenn am Schluss von Vincenzo Bellinis phantastisch-märchenhafter letzter Oper „I Puritani“ der in Kampfhandlungen zwischen den Engländern und den Stuarts erblindete Arturo auf seine ob dessen vermeintlicher Untreue wahnsinnig gewordene Geliebte Elvira trifft, dann sind […]

Mare Nostrum

Gegenkolonisation Mauricio Kagels Musiktheater „Mare Nostrum“ verharrt an der Bayerischen Staatsoper im Entwicklungsstadium Von Robert Jungwirth (München, 8. Juli 2016) „Weißen Säulen, verschönend hoch, immer anders kapott gebaut. Und viele unvollkommene Menschen drin, och kapott. Alt- und Neubeschädigt, im Kriech-spiel vergewundert, vergangen und halbheil davon gegangen.“ So blicken die Amazonier auf uns, die Bewohner Europas, […]

ARD-Wettbewerbs-Tagebuch 2016

ARD-Wettbewerb-Tagebuch 2016 Im Finale Horn wird kein Sieger gekürt – stattdessen gibt es zwei zweite und zwei dritte Preise Von Klaus Kalchschmid (München 11.September 2016) Das zweite Hornkonzert von Richard Strauss, komponiert 1942, ist ein typisches Spätwerk des Komponisten, in einem teilweise schier unendlichen, immer wieder fein modulierenden Fluss geschrieben, dabei aber in seinen drei […]