Einträge von Robert Jungwirth

Interview mit dem neuen Leiter des Festspielhauses Baden-Baden Benedikt Stampa

Mein Programm ist evolutionär Dreizehn Jahre leitete Benedikt Stampa (53) das Konzerthaus Dortmund, das er mit innovativen Formaten und außergewöhnlichen Künstlern zu einem wichtigen Musikort machte. Nun übernimmt der Musikwissenschaftler, der auch Betriebswissenschaft und Kulturwissenschaft studiert hat, in der Nachfolge von Andreas Mölich-Zebhauser die Intendanz des Festspielhauses Baden-Baden. Vor seinem offiziellen Amtsantritt am 27. September […]

,

Interpretationsvergleich von Strauss‘ Heldenleben in BR-Klassik

Auch wenn Richard Strauss für den Titel seiner Tondichtung „Ein Heldenleben“ den unbestimmten Artikel gewählt hat, so ahnten seine Zeitgenossen doch, dass es sich bei dem hier porträtierten Helden wohl zu einem Gutteil um den Komponisten selbst, also um Richard Strauss handelt. Strauss inszenierte sich in seinem 1897 bis 1898 entstandenen Werk als musikalischen Helden, […]

Salzburger Osterfestspiele ab 2023 ohne Thielemann und Dresdner Staatskapelle – Intendant Ruzicka äußert Kritik

Die Salzburger Osterfestspiele werden ab 2023 unter der Direktion von Nikolaus Bachler auf ein „Hausorchester“ wie bislang verzichten und mit wechselnden Orchestern arbeiten. Das gaben die Festspiele nach ihrer Gesellschaftersitzung am 17. September bekannt. Ferner wurde die Berufung Nikolaus Bachlers als künstlerischer Gesamtleiter ab dem Jahr 2022 bestätigt. Für das Programm bis 2022 bleibt der […]

Drei erste Preise beim ARD-Musikwettbewerb 2019

Beim 68. Internationalen ARD-Musikwettbewerb wurden in München drei erste, sechs zweite sowie drei dritte Preise vergeben. Im Fach Klarinette ging der erste Preis an Joë Christophe (24) aus Frankreich. Die anderen beiden Finalisten, Carlos Brito Ferreira (25) aus Portugal und Han Kim (23) aus Südkorea, bekamen jeweils einen zweiten Preis. Han Kim wurde zudem mit dem […]

Besuch beim Stradella-Festival

Frech und witzig Stradellas komische Oper „Il Trespolo Tutore“ im italienischen Caprarola Von Thomas Migge (Caprarola, August 2019) Mit Alessandro Stradellas ungemein witziger und an Melodien reichen Opera Buffa aus dem Jahr 1679 wurde das diesjährige Festival Barocco Alessandro Stradella eröffnet. Der Dreiakter wurde im kreisrunden Innenhof des Palastes von Caprarola in Szene gesetzt. Der […]

Zwei Schostakowitsch-Opern in Hamburg

In Petersburg läuft die Nase und in Moskau tanzen die Sänger Karin Beier inszeniert in Hamburg Schostakowitschs freches Frühwerk „Die Nase“, Vera Nemirowa bereitet Spaß mit seiner heiteren Operette „Moskau-Tscherjomuschki“ Von Bernd Feuchtner (Hamburg, 10. September 2019) Um sich mit 21 Jahren an eine Oper mit zehn Haupt- und sechzehn Nebenrollen plus Chor und Riesenorchester […]

Neueröffnung des Leipziger Schumann-Hauses zum 200. Geburtstag von Clara Schumann

(Leipzig, 11.09.2019) Am 13. September öffnet die neue Dauerausstellung im neu gestalteten Leipziger Schumann-Haus, die dem Ehepaar Clara und Robert Schumann gewidmet ist. Sie thematisiert die ersten vier Ehejahre des wohl berühmtesten Paares des 19. Jahrhunderts. Die Wohnung in der Leipziger Inselstraße 18 bezogen die frisch Vermählten an Claras Geburtstag, am 13. September 1849. Im […]

Götz-Friedrich-Preis an Nina Russi

Die Schweizer Regisseurin Nina Russi erhält den Götz-Friedrich-Preis 2019 für ihren Bernstein-Abend „Trouble in Tahiti“ / „A Quiet Place“ am Theater Aachen. Der Götz-Friedrich-Preis ist mit 7500 Euro dotiert. Nina Russi, 35, hat während ihrer Zeit als Spielleiterin am Opernhaus Zürich mehrere Inszenierungen erarbeitet, unter anderem die Uraufführungen „Der Traum von Dir“ auf der Studiobühne […]

Castorf versenkt Verdis La Forza in Berlin

Volksbühnen-Trash trifft auf Opernplunder Frank Castorf inszeniert Verdis „La Forza“ in Berlin in Grund und Boden Von Bernd Feuchtner (Berlin, 8. September 2019) So sieht er also aus, der „Tod der Oper“: Die Sänger mühen sich im Halbdunkel an der Rampe ab, und das Publikum starrt auf rätselhafte Videos über ihnen. Frank Castorf ist ein […]

Tagebuch zum ARD-Musikwettbewerb 2019

Der Münchner ARD-Musikwettbewerb 2019 wird in den Fächern Cello, Fagott, Klarinette und Schlagzeug durchgeführt – KlassikInfo berichtet im Wettbewerbs-Tagebuch von Klaus Kalchschmid  Finale Schlagzeug (München, 15. September 2019) Beim letzten Finale des 68. Internationalen Musikwettbewerbs der ARD wurde es mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Eun Sun Kim im Herkulessaal der Residenz noch einmal […]

Bayreuther Ring-Regisseur Schwarz inszeniert Turandot in Darmstadt

Die Kunst versagt als Sublimierung sexueller Energie Giuseppe Finzi dirigiert, Valentin Schwarz inszeniert in Darmstadt Puccinis „Turandot“ – in einem knappen Jahr wird Schwarz in Bayreuth den neuen „Ring“ präsentieren Von Bernd Feuchtner (Darmstadt, 31. August 2019) Hart sind die ersten Akkorde von Puccinis „Turandot“ und Giuseppe Finzi lässt sie vom Staatsorchester Darmstadt in aller […]

Haitinks Abschiedsymphonie in Salzburg

Meister der Steigerungen In Vorbereitung seines letzter Auftritts: Bernard Haitink, der große Bruckner-Dirigent, tritt ab – mit einer Sternstunde in Salzburg Von Derek Weber (Salzburg, 30. August 2019) Jetzt ist es also so weit: Bernard Haitink, der große und bescheidene Bruckner-Dirigent wird mit neunzig den Stab aus der Hand legen. In diesen Tagen sind im […]