Einträge von red01

Tenor Endrik Wottrich an Herzversagen gestorben

Endrik Wottrich ist tot. Der Tenor ist am Mittwoch, 26. April, im Alter von 52 Jahren einem Herzversagen erlegen ist. Wottrich war vor allem als Wagner-Tenor bekannt und geschätzt. In London, Paris, Dresden, Wien  und bei den Bayreuther Festspielen verkörperte er unter anderem den Siegmund, den Parsifal und den Walther von Stolzing. Der in Celle geborene […]

Arcis-Vocalisten präsentieren zwei Orfeo-Opern in München

Am Donnerstag, 25. Mai, präsentieren die Arcis-Vocalisten um 19 Uhr Glucks „Orfeo“. Monteverdis „L’Orfeo“ erklingt am selben Ort, ebenfalls um 19 Uhr, am Sonntag, dem 28. Mai. In beiden Konzerten spielt das Barockorchester „L’Arpa festante“ auf alten Instrumenten. Es dirigiert der Leiter der Arcis-Vocalisten, Thomas Gropper.Claudio Monteverdi und Christoph Willibald Gluck: sie trennen gut zweihundert […]

Staatsoper Unter den Linden eröffnet am 3. Oktober 2017

Die Wiedereröffnung der Berliner Staatsoper wird am 3. Oktober 2017 mit einer Musiktheaterpremiere gefeiert. Das haben am heutigen Montag Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher, Kultursenator Klaus Lederer, Staatsopernintendant Jürgen Flimm, designierter Staatsopernintendant Matthias Schulz, Senatsbaudirektorin Regula Lüscher und Staatssekretär Torsten Wöhlert bekanntgegeben. Nach einem »Präludium« bis zum 7. Oktober mit einer weiteren Vorstellung und Konzerten werden sich […]

Teodor Currentzis wird Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters

Mit Beginn der Spielzeit 2018/19 wird Teodor Currentzis (45) der erste Chefdirigent des neuen SWR Symphonieorchesters. Er zählt zu den vielseitigsten und interessantesten Dirigenten seiner Generation, dessen Repertoire mit Werken von der Barockzeit bis zur Avantgarde sämtliche Epochen umfasst. Teodor Currentzis ist vor allem für seine intensive Probenarbeit bekannt; für seine richtungsweisenden Interpretationen wurde er […]

Kunst ist der Spiegel unserer Seele

Die amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato ist der Star in Münchens Neuinszenierung von Rossinis „Semiramide“ an der Bayerischen Staatsoper. Im Interview erzählt sie von ihrer Sicht auf diese männermordende Figur und warum Santa Fe eine ganz besondere Stadt für Oper ist. KlassikInfo: Frau DiDonato, die Opern Rossinis bilden einen gewissen Schwerpunkt in ihrem Repertoire. Semiramide ist […]

Der Reifrock als Gefängnis

Alexandra Deshorties als Elisabetta Foto: Herwig Prammer Amélie Niermeyer inszeniert, Jean-Christophe Spinosi inszeniert Rossinis „Elisabetta, regina d‘Inghilterra“ am Theater an der Wien Von Georg Rudiger (Wien, 19. März 2017) Zur Ouvertüre sitzt die Königin am Boden und betrachtet das herrschaftliche Renaissance-Kleid, das in der Mitte der Bühne ausgestellt ist. Die Distanz zur Macht hat Regisseurin […]

Bach, der Rebell

Der Dirigent John Eliot Gardiner hat eine umfangreiche Bach-Biographie veröffentlicht. Er sieht den Thomaskantor als unangepasstes Genie, nicht als Säulenheiligen oder fünften Evangelisten wie manche seiner Kollegen Von Robert Jungwirth (Oktober 2016) Auch wenn Johann Sebastian Bach keine Opern im eigentlichen Sinn komponiert hat, hält John Eliot Gardiner Bachs Passionen und viele seiner Kantaten dennoch […]

Lebensfreude und tiefe Melancholie

Kent Nagano dirigiert Ives, Bernstein und George Benjamin bei den Münchner Philharmonikern Von Klaus Kalchschmid (München, 15. März 2017) – Schon deshalb fehlt Kent Nagano in München: Wer sonst vermag solche Programm nur mit Musik des 20. und 21. Jahrhunderts zu entwerfen und durchzusetzen. Fast fühlte sich das an wie ein Sonderkonzert zur Münchner Biennale […]

Idealbild des Künstlers

Eine Ausstellung in der Pariser Philharmonie widmet sich dem „Mythos Beethoven“ Von Elisabeth Richter (Paris, im November 2016) „Freude, schöner Götterfunken“ tönt es gleich im ersten Saal der Ausstellung „Ludwig van“ in der neuen Pariser Philharmonie von mehreren Bildschirmen übereinander und nebeneinander in einem dunklen Raum. Unter dem Motto „Omnipräsenz einer Ikone – Weihe oder […]

Salam Syria – Festival in Elbphilharmonie widmet sich der Musikkultur Syriens

Bis zum Ausbruch des Bürgerkrieges gab es in Syrien – von jeher Schmelztiegel unterschiedlicher Religionen und Kulturen – eine lebendige und vielfältige Musikszene. Inzwischen haben über vier Millionen Menschen das Land auf der Flucht vor Terror und Zerstörung verlassen. Das Elbphilharmonie-Festival »SALĀM SYRIA«, unternimmt vom 16. bis 18. März den Versuch, wenigstens einige Facetten des […]

Juilliard School mit Online-Kursen

Eine der berühmtesten Musikakademien der Welt, die New Yorker Juilliard School, bietet wieder Online-Kurse für ein weltweites Publikum an. Die Kurse, die in der Rubrik "Open Classroom" gebucht werden können und im Mai und Juni beginnen, stehen jedermann offen, sind aber kostenpflichtig. Angeboten wird u.a. Klavierspiel, Musiktheorie-Grundlagen oder Hörtraining für Orchestermusiker. Außerdem hat die Musikakademie […]

Das 360-Grad-Orchester – Münchner Philharmoniker präsentieren kommende Saison

Noch dezentraler wolle man agieren, noch mehr Publikum auch jenseits der Abonnenten ansprechen, die internationale Präsenz verstetigen. Das ist die Zielrichtung, die Intendant Paul Müller zusammen mit dem Chefidirigenten Valery Gergiev auch für die nächste und die weiteren Saisons ausgegeben haben. Bei der Vorstellung des Programms der Saison 2017/18 heute in München betonten beide die […]