Einträge von red01

NEWSLETTER BESTELLUNG

KLASSIKINFO.de Newsletter KlassikInfo.de bietet einen 14-tägigen Newsletter über wichtige Themen und Premieren an. Dieser Service ist für den Jahresbetrag von 35,00 Euro zu beziehen. Der freiwillige Solidaritätspreis beträgt 75,00 Euro, der Preis für Institutionen 250,00 Euro. Die Angaben für die Überweisung des Betrags erhalten Sie nach der Anmeldung.

,

Crowdfunding für KlassikInfo.de

Spendenaktion für den Relaunch von KlassikInfo.de Zum 10. Geburtstag von KlassikInfo.de haben wir uns und unsereren Lesern eine neue, verbesserte Optik geschenkt und eine aufwendige Neugestaltung der Seite vorgenommen. Wir hoffen, dass es gefällt und noch mehr Leser KlassikInfo.de entdecken und lesen. Für die Finanzierung dieser Maßnahme bitten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, uns […]

Paavo Järvi wird Chefdirigent des Tonhalle-Orchesters Zürich

Die Tonhalle-Gesellschaft Zürich hat heute bekanntgegeben, dass Paavo Järvi ab der Saison 2019/20 der neue Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Tonhalle-Orchesters Zürich wird. Der auf fünf Jahre ausgelegte Vertrag umfasst neben den Konzerten in Zürich Tourneen und CD-Einspielungen. Paavo Järvi ist jedoch bereits vor Amtsantritt präsent. Järvi folgt auf den glücklosen Lionel Bringuier, der seinerseits […]

Cavallis Hipermestra in Glyndebourne

Der Regisseur des Gemetzels Das 83. Glyndebourne-Festival bringt zum Start Francesco Cavallis „Hipermestra“ auf die Bühne. Mit einem brillianten Orchestra of the Age of Enlightenment. Regisseur Graham Vick schlägt in der selten gespielten Barock-Oper den Bogen zum Terror im Nahen Osten Von Susanne Lettenbauer (Glyndebourne, Mai 2017) Krieg auf der Bühne – die Gruseltherapie wirkt […]

Sommernachtstraum

Augenzwinkernd virtuos John Neumeiers „Sommernachtstraum“ fulminant mit neuer Besetzung beim Bayerischen Staatsballett Von Robert Jungwirth (München, 26. Mai 2017) Wenn die Szene vom Hof des Herzogs Theseus ins Feenreich von Oberon und Titania wechselt, ist erst mal Schluss mit gemütlich. Die (arg) anheimelnde Biedermeierkulisse macht einer eher unheimlichen Geisterwelt Platz. Unheimlicher jedenfalls als man sie […]

Infinite Now

Die Fortdauer des Unerträglichen Chaya Czernowins „Infinite Now“ über Krieg und Kriegserfahrungen nach Remarque am Nationaltheater Mannheim bietet eine Grenzerfahrung in Raum, Zeit und Klang mit fabelhaften Darstellern und Musikern, denen das Äußerste abverlangt wird. Von Bernd Feuchtner (Mannheim, Mai 2017) Im Hamburger Thalia-Theater brachte Luk Perceval 2014 sein Theaterstück FRONT heraus, eine Collage aus […]

Tannhäuser München

Amazonen- und Gardinenballette Romeo Castelluccis Münchner „Tannhäuser“-Inszenierung als statische Installation wirkt vor allem bemüht – aber auch Kirill Petrenko am Pult überzeugt mit einer arg trockenen Klanglichkeit nicht wirklich. Von Robert Jungwirth (München, 21. Mai 2017) Eine gelungene „Tannhäuser“-Inszenierung ist in etwa so selten wie eine gelungene „Troubadour“-Inszenierung. Im Grunde ist das ein Ding der […]

Opera incognita München

Die Macht des Handys Die private Münchner Operntruppe Opera Incognita verknüpft brillant Menottis „The Telephone“ mit Puccinis „Gianni Schicchi“ Von Klaus Kalchschmid (München, 19. 5. 2017) Giacomo Puccinis herrliche Erbschleicher-Komödie „Gianni Schicchi“ wird immer häufiger wie vom Komponisten vorgesehen innerhalb seines „Trittico“ zusammen mit den Einaktern „Il Tabarro“ und „Suor Angelica“ aufgeführt. Wer sie mit […]

Carl Orff und Wieland Wagner

Archetypisches Musiktheater Eine sehenswerte Ausstellung im Münchner Orff-Zentrum widmet sich der Künstler-Freundschaft zwischen Carl Orff und dem Regisseur Wieland Wagner Von Robert Jungwirth (München, Mai 2017) „Ich bin der Überzeugung, dass es Ihnen mit diesem Werk gelungen ist, unsere Vorstellung vom Wesen sowohl des ‚Griechischen‘ wie des Tragischen gültig zu gestalten, gültig und deshalb bleibend“, […]

Leipzig benennt Platz nach Kurt Masur

Der Leipziger Stadtrat hat beschlossen, einen Platz in unmittelbarer Nähe des Gewandhauses nach dem im vergangenen Dezember gestorbenen Dirigenten Kurt Masur zu benennen. Die Entscheidung sei einstimmig gefallen, so die Pressestelle der Stadt. Masur war 26 Jahre lang Leiter des Gewandhausorchesters und sicherte ihm weltweite Anerkennung. Für Leipzig war Masur aber auch in anderer Hinsicht […]

Interview Georgina Ginastera

Wir haben doch alle diese Ungeheuer in uns Die Tochter des Komponisten Alberto Ginastera erinnert sich an die Zeit, als die Oper „Bomarzo“ entstand, deren ersten Aufführungen und an die Wandlungen des Komponisten. Interview: Bernd Feuchtner  KlassikInfo: Wie kam Ihr Vater auf die Idee, den Roman „Bomarzo“ zu vertonen? Ginastera: Manuel Mujica Lainez hatte seinen […]

Ulrich Deppendorf moderiert bei Klassik Radio

Ulrich Deppendorf, einer der bekanntesten Fernsehjournalisten Deutschlands, ist ab Mai mit einer eigenen Sendung für Klassik Radio tätig. Erstmalig am 5. Mai kommentiert Deppendorf bei Klassik Radio in "Deppendorfs Woche" die "wichtigsten politischen und gesellschaftlichen Ereignisse", so der Sender.Ulrich Deppendorf hat über viele Jahre die Hauptstadt- und Politikberichterstattung der ARD geprägt. 2-5-2017