< Bayreuther Festspiele starten Online-Verkauf

Das 360-Grad-Orchester - Münchner Philharmoniker präsentieren kommende Saison


Noch dezentraler wolle man agieren, noch mehr Publikum auch jenseits der Abonnenten ansprechen, die internationale Präsenz verstetigen. Das ist die Zielrichtung, die Intendant Paul Müller zusammen mit dem Chefidirigenten Valery Gergiev auch für die nächste und die weiteren Saisons ausgegeben haben. Bei der Vorstellung des Programms der Saison 2017/18 heute in München betonten beide die sehr fruchtbare und enge Verbindung der Musiker mit ihrem Chefdirigenten, Orchestervorstand Stephan Haack sprach gar von einer ähnlich intensiven Zeit wie zu Zeiten von Sergiu Celibidache. Highlights der kommenden Saison werden u.a. eine konzertante Aufführung von Wagners „Holländer“ sowie ein Bruckner-und Mahler-Schwerpunkt sein. Bei der Auswahl der Gastdirigenten setzt man einen Schwerpunkt auf neue Hoffnungsträger, wie Jakub Hrusa oder Lorenzo Viotti. Das Festival 360 Grad mit zahlreichen Konzerten an einem Wochenende wurde als großer Erfolg gewertet und wird fortgesetzt. Rund 15.000 Besucher habe man im Gasteig zu den Konzerten des Festivals gezählt.
Weitere Infos unter: www.mphil.de

14-2-2017