< Currentzis dirigiert räsonanz-Konzert in München

Anthony Bramall wird Chefdirigent des Münchner Gärtnerplatztheaters


Der englische Dirigent Anthony Bramall wird ab kommender Spielzeit neuer Chefdirigent des Münchner Gärtnerplatztheaters. Der aus London stammende Musiker, der gegenwärtig als stellvertretender GMD an der Oper Leipzig tätig ist, hat an der Guildhall School of Music and Drama zunächst Gesang studiert, bevor er sich dem Dirigieren zuwandte. 2002 wurde er GMD am Staatstheater Karlsruhe. Am Gärtnerplatztheater war Bramall bereits mit drei Produktionen zu hören: Die Opern "The Pirates of Penzance" und "Die Liebe zu den drei Orangen" studierte er ein, bei "Carmen", "Cosi" und "Zauberflöte" stand er am Pult. Bramall folgt auf den seit 2012 amtierenden Marco Comin, der das Haus verlässt.

7-12-2016